Psychosoziale Beratung

Zwei junge Frauen sehen sich Schulhefte anSomero verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem unter Berücksichtigung der bisherigen Lebenswege auch eine psychosoziale Beratung und Begleitung des Einzelnen eine wichtige Rolle spielt. Die meisten Kursteilnehmerinnen wachsen in der unmittelbaren Umgebung des Centers im Distrikt Kawempe auf, der von Armut und sehr eingeschränktem Zugang zur Grundversorgung, sowie zum Gesundheits- und Bildungssystem geprägt ist.

 

Ein sensibler Umgang mit den individuellen Problemstellungen und eine weiterführende Unterstützung ist deshalb für den Projekterfolg zentral. Das Angebot der psychosozialen Beratung wird von dem fachlich geschulten Team vor Ort durchgeführt und richtet sich an alle Kursteilnehmerinnen des Somero-Centers. So kann sie begleitend zu den laufenden Projekten als kontinuierliches Angebot dazu genutzt werden, die berufliche und persönliche zu reflektieren und Perspektiven für die Zukunft zu erarbeiten.

Im Rahmen der Beratung durch das Somero-Team in Uganda steht dabei das Ziel eines selbstbestimmten Lebens im Vordergrund.