Zu Somero und dem Blog

Über Somero

Nur wer lesen, schreiben und rechnen kann, hat die Chance, einen Beruf zu erlernen und damit im Leben auf eigenen Beinen zu stehen. Doch in Uganda – wie in vielen anderen afrikanischen Ländern – gehen sehr viele Kinder nicht einmal zur Grundschule, weil sie arbeiten müssen oder die Familie das Schulgeld nicht bezahlen kann.
Esomero bedeutet „Schule“ auf Luganda. Ziel der Initiative Somero ist es daher, die schulische und berufliche Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Uganda, die bisher keinen oder nur geringen Zugang zu Bildung hatten, direkt und unbürokratisch zu unterstützen. Weil Mädchen und junge Frauen in Uganda besonders geringe Bildungschancen haben, liegt ein besonderer Schwerpunkt von Somero auf der Förderung von Mädchen und jungen Frauen.
Somero vermittelt Bildungsstipendien. Über das Stipendium werden Schulgebühren, Schulmaterialien und weitere Dinge des täglichen Lebens wie Seife, Kleidung sowie medizinische Ausgaben finanziert. Die Förderung ist nicht nur finanzieller, sondern auch ideeller Natur.

mehr Informationen finden Sie auf unserer Website

Verantwortung für die Artikel

Somero hat viele verschiedene, aktive Mitglieder und jeder hat seine eigene Meinungen zu verschiedenen Themen. Und diese sollen hier auch alle zu Wort kommen. Das heißt, dass die in den Artikeln geäußerte Meinung, nicht die Meinung von Somero e.V. darstellt, sondern nur die des einzelnen Autors.

Kritik und Anmerkungen sind aber immer willkommen, entweder als Kommentar oder per Mail an post (at) somero-uganda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.