Testimonials

Seit 2009 wurden konnten bereits viele junge Menschen an den Angeboten von Somero teilnehmen, praktische Fertigkeiten durch Computer-, Entrepreneurship- oder Handwerksprojekte  erlernen, und Schulungen im Gesundheitsbericht teilnehmen und ihre Schule bzw. ihr Studium abschließen. Drei der jungen Frauen stellen sich und ihren Werdegang hier vor:

Junge Frau mit Baby vor einem Kopierer
Regina
, 19, arbeitet in einem kleinen CopyShop. Aufgrund einer frühen Schwangerschaft musste sie die Schule mit 15 Jahren abbrechen. Vor dem Somero-Computerkurs war sie arbeitslos und hatte große Schwierigkeiten, sich und ihren Töchtern den Lebensunterhalt zu finanzieren. Nun verdient sie genug Geld, um ihre kleine Familie zu ernähren.  Und das Beste: Ihre jüngste Tochter darf sie zur Arbeit mitbringen.

Junge Frau mit Headset vor einem Computer
Immaculate
, 21, hat vor zwei Jahren die Schule abgeschlossen. Sie hat insgesamt acht jüngere Geschwister. An ein Studium war aufgrund der hohen Gebühren nicht zu denken. Zum Glück hat sie vom Computerkurs am Somero-Center gehört und sich dort eingeschrieben. Nach Abschluss des Kurses hat sie mit Hilfe des Somero Teams eine Anstellung in ihrem Traumjob gefunden: Sie arbeitet nun für eine kleine Firma, die Videos produziert und schneidet. Das macht ihr großen Spaß und darüber hinaus verdient sie genug Geld, um ihre Geschwister bei den Schulgebühren zu unterstützen.

Junge Frau vor einem Computer
Jacklyn
, 20, hat ihr Praktikum nach Abschluss des Somero-Computerkurses in einem Jugendzentrum absolviert. Im Anschluss wurde sie dort als Sekretärin fest übernommen. Sie hat nette Kollegen, der Job macht ihr Spaß und sie wird für ugandische Verhältnisse gut bezahlt. Sie kann sich nun unabhängig von ihren Eltern ihr Leben finanzieren. In ihrer Freizeit hilft sie Freunden dabei, den Umgang mit Computerprogrammen und dem Internet zu lernen.

Weitere Berichte können hier auf der ugandischen Website nachgelesen werden